"Yes we can!"

„Yes We Can“ ist ursprünglich ein Projekt zur Förderung der mathematischen Fähigkeiten von Menschen mit Down-Syndrom. Es zeigt sich aber, dass es gleichermaßen für andere Schüler mit Förderbedarf anwendbar ist.

Vorangegangen ist dem Projekt eine EU-weite Bedarfsanalyse zur Überprüfung der Notwendigkeit der Verbesserung des Mathematikunterrichts für Menschen mit Down-Syndrom. Dabei sollten vor allem Lehrmethoden für Menschen mit DS erprobt und verbessert werden.

Ziel des Projekts ist letztendlich eine Verbesserung des Mathematikunterrichts durch die Weiterentwicklung des Rechnens von links nach rechts, einer neuen Methode, mit der Menschen mit Förderbedarf grundlegende Rechenkompetenzen vermittelt werden sollen.

Im Laufe der letzten Schuljahre wurde diese Methode in mehreren europäischen Ländern entwickelt und umgesetzt. Dabei konnten in vielen Schulen, Praxen und Fördergruppen sehr gute Erfolge erzielt werden.

Diese positiven Erfolge möchten wir möglichst breit weitergeben, um im Unterricht noch effektiver mit Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf arbeiten zu können.

Ausgestattet mit entsprechenden Rechenfähigkeiten sollen sie z.B. wichtige Situationen in ihrem Alltag selbst bewältigen können und sich sicherer und selbstbewusst in der Gesellschaft bewegen. Dazu bedarf es beispielsweise einer klaren Darstellung des Zahlensystems und der Bedeutung der Zahl als Wort, Ziffer und Ort auf einem mentalen Zahlenstrahl.

Die Lehrmethode individuell auf die je einzelne Person abzustimmen und lebenspraktische Bedeutung mathematischer Kompetenzen erfahrbar zu machen, sind Voraussetzungen, um die Schüler mit Förderbedarf an die Mathematik heranzuführen.

Durch qualifizierte Lehrkräfte kann die Förderung dynamisch entwickelt werden.
Zur Unterstützung des Unterrichts ist es wichtig, verschiedene Ansätze und Methoden einzuführen, die sich klar auf die Situation der betroffenen Schüler beziehen.

Inhalt des Seminars:
Körperschema
Raumlage
Auditive und visuelle Wahrnehmung
Serialität
Zählen – Ziffern – Rechnen
Lebenspraxis

Referentin:
Heike Schata

Termin: 13.5.2017
Zeit: 10:30 - 17:00 Uhr
Ort: Pfarrsaal St. Marien, St. Martinsweg 1, 42281 Wuppertal

Kursgebühr: 90,00 € je Teilnehmer

Anmeldung unter: info@impuls-21.de

Kinderbetreuung: Auf Anfrage

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

0202 28185003

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Aktuelles

Frühes Lesen ab 2 Jahre

Unsere Lesezwerge werden vier Jahre alt!

Gestartet sind wir am 25. Mai 2013  und sind mittlerweile drei Gruppen von bis zu 9 Kindern...

 

(weiter lesen)

Lesen Sie auch ...

Wir empfehlen:

Anna Spindelndreier

Neufeld Verlag | VdK-Straße 19 | 92521 Schwarzenfeld | Telefon 09435 502449

Welt Down-Syndrom Tag International
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Impuls 21

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.